Blog

Google Suche Update – standortbezogene Suchergebnisse

Geschrieben von:

Laut Google Blog ändert sich an der Art und Weise wie Google funktioniert kaum etwas. Lediglich wird jetzt die Auswahl des Länderdienstes nicht mehr durch die Domäne angezeigt. Stattdessen wird standardmäßig der Landdienst bereitgestellt, der dem Standort entspricht. Wenn man also in Australien lebt, erhält man automatisch den Länderdienst für Australien.

Glücklicherweise können die Suchergebnisse ohne lokalen Bezug ausgegeben werden.
Das standortbezogene Surfen im Browser deaktiveren. Der Browser kann danach keine Standortbestimmung mehr durchführen.

Google Chrome:

  1. Google Chrome öffnen
  2. Einstellungen
  3. Am unteren Browserrand „Erweiterte Einstellungen anzeigen…“
  4. Unter „Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen…“ klicken
  5. In der Sektion „Standort“ „Abrufen Ihres physischen Standorts für keine Website zulassen“ auswählen
  6. Fertig

Mozilla Firefox:

  1. Mozilla Firefox öffnen
  2. In der Adresszeile folgendes eingeben: „about:config“
  3. Suche nach: „geo.enabled“
  4. Doppelklick auf die Einstellung
  5. Den Wert „true“ auf „false“ setzen
  6. Das standortbezogene Surfen ist nun deaktiviert

Unter Android oder iOS einfach die Standortdienste deaktivieren.

0

Schreibe einen Kommentar